ADVOCATE Studie & Hautläsion | Hollister CH

COVID-19-Pandemie – wir sind weiter für Sie da Mehr Informationen

Der CeraPlus™ Hautschutz mit Remois-Technologie* wirkt sich nachweislich positiv auf stomabezogene Versorgungskosten aus

Die ADVOCATE-Studie liefert klinische Evidenz zur Unterstützung der Entscheidungsfindung.

Lediglich 1 von 5 Stomapatienten wendet sich mit einer peristomalen Hautkomplikation an die Stomapflegefachkraft.4

Peristomale Hautkomplikationen (PHKs) senken die gesundheitsbezogene Lebensqualität und erhöhen die Pflegekosten.1-3 Dennoch werden sie oft als Teil des Lebens mit einem Stoma angesehen.

1-in-5-graphic_300x96

 

 

 

ADVOCATE-Studiendesign

  • 153 Teilnehmer
  • Doppelblinde Studie
  • 25 Prüfzentren in einer multizentrischen, multinationalen Studie
  • Adaptives Design mit zwei geplanten Zwischenanalysen

Ergebnisse

Geringere Versorgungskosten für Anwender des CeraPlus Hautschutz über einen Zeitraum von 12 Wochen (14 % relative Reduzierung)5  

money
 

Bei mehr CeraPlus Hautschutz-Anwendern konnten peristomale Hautkomplikationen innerhalb eines vierwöchigen Zeitraums behoben werden.5

53% vs 29%
 

15 % weniger PHKs in der CeraPlus Hautschutz-Gruppe5

 
 

Mehr Anwender des CeraPlus Hautschutzes waren „sehr zufrieden“ mit der Gesamtleistung5

75% vs 55%
 

CeraPlus™ Hautschutz

Trägt dazu bei, die Haut gesund zu erhalten.

Die mit Ceramiden angereicherte Hautschutzmixtur trägt dazu bei, vor Schädigungen, Trockenheit und Juckreiz zu schützen.

Der CeraPlus Hautschutz ist in verschiedenen Passformen erhältlich, z. B. einteilig, zweiteilig, plan, konvex, soft konvex, mit Haftrand und ohne Haftrand.

 

Kostenloses Muster anfordern

 

CeraPlus Hautschutzplatten erwiesen sich als effektiver gegenüber SenSura Mio Hautschutzplatten6 **

Passform + Hautschutzformel war die ursprüngliche Inspiration für die Entwicklung des CeraPlus™ Hautschutzes

Remois-Logo_50x44

* Remois ist eine Technologie von Alcare, Co., Ltd.
** SenSura Mio ist ein Markenzeichen der Coloplast A/S und ihrer Tochtergesellschaften
Im Vergleich zu Hollister Stoma Hautschutz ohne Ceramide
40,5 % in der Behandlungsgruppe hatten PHK's im Vergleich zu 55,4 % in der Kontrollgruppe, p = 0,069. (Nicht statistisch signifikant)

 

Literaturhinweise:

  1. Persson E, Gustavsson B, Hellstro A, Lappas G, Hulten L. Ostomy patients' perceptions of quality of care. J Adv Nurs. 2005;49(1):51-58.
  2. Gray M, Colwell JC, Doughty D, et al. Peristomal moisture associated skin damage in adults with fecal ostomies: a comprehensive review and consensus. J Wound Ostomy Continence Nurs. 2013;40(4):389-399.
  3. Coons SJ, Chongpison Y, Wendel CS, Grant M, Krouse RS. Overall quality of life and difficulty paying for ostomy supplies in the Veterans Affairs ostomy-related quality of life study. Med Care. 2007;45(9):891-895.
  4. Nybaek H, Band KD, Norgaar LT, Karlsmark T, Jemec GB. Skin problems in ostomy patients: a case control study of risk factors. Acta Derm Venereol. 2009;89(1):64-67.
  5. Colwell J, Pittman J, Raizman R, Salvadalena G. A Randomized Controlled Trial Determining Variances in Ostomy Skin Conditions (ADVOCATE). J Wound Ostomy Continence Nurs. 2018;45(1):37-42.
  6. Grove G. Houser T, Sibbald G. Salvadalena G. Measuring epidermal effects of ostomy skin barriers. Skin Res Technol. 2019;25:179-186. https://doi.org/10.1111/srt.12630